Fliegen, fliegen, fliegen – das ist letztlich die beste Weiterbildung. Ein guter Pilot hat nie ausgelernt und kann seine Technik laufend verbessern und trainieren. Gute Piloten bilden sich deshalb laufend weiter aus.

Die Meteorologie, verschiedenste thermische Bedingungen, neue Flugregionen und  neue Technologien und Materialien stellen an dich immer wieder neue Anforderungen. Deshalb gehört die permanente Weiterbildung und/oder ab und zu eine Flugreise in deinen persönlichen Flugkalender.

Weiterbildung kann sehr weit gefasst werden. Jeder Flug, jedes neue Fluggebiet, jeder Kurs und jedes Gespräch bringt dich weiter. Der Austausch von Erfahrungen ist sehr wichtig. Mit unseren Kursangeboten kannst du genau diese Punkte stärken. Unsere Empfehlung in den ersten Jahren nach dem Brevet:

Empfehlung

Lernziel

Trekking

Professionell betreut in fremde Fluggebiete
2 -3 mal pro Jahr in den ersten 2 Jahren nach dem Brevet

Neue Fluggebiete, neue Wind- und Wettersysteme, Erfahrungsaustausch

SIK – Sicherheitstraining

(1-2 Trainings in den ersten 3 Jahren nach dem Brevet, danach alle 5 Jahre 1 Training)

Training von Abstiegshilfen
Behebung von Störungen
Kenntnis der Schirmreaktionen

Groundhandling

 

Aufziehtechniken
Slalomlauf analog Fluglehrerprüfung
Sicherheit im Umgang mit dem Gleitschirm

Flugreisen

Neue Fluggebiete
Neue Wind- und Wettersysteme
Erfahrungsaustausch
Spass

Thermikkurse- und Streckenflugkurse

Streckenflug – was brauche ich dazu?
Identifikation guter Thermiktage
Thermik finden – Wissen und Technik
Streckenflug – Planung und Umsetzung